Unser Ziel ist, dass alle Personen

am Lager soviel zu essen bekommen,

wie sie möchten

(nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel). Darüber hinaus ist uns wichtig, dass möglichst keine Lebensmittel weggeworfen werden müssen. Das kann nur funktionieren, wenn alle dabei mitmachen:

Wir – das Verpflegungsteam – gestalten die Mengenberechnung möglichst flexibel und können damit auf eure Bedürfnisse eingehen. Außerdem bieten wir euch die Möglichkeit, übrig gebliebenen Lebensmittel zu kühlen, damit ihr sie selber weiter verwenden könnt.

Ihr seid aufgerufen, uns eure Wünsche mitzuteilen (insbesondere, ob die Mengen zu viel oder zu wenig sind) und nicht benötigte Lebensmittel in einem Zustand zurückzubringen, der eine Weiterverwendung zulässt.

Wir achten auf eine Reduzierung des Verpackungsmülls und verzichten auf Fertiggerichte und Tiefkühlware. Damit wird unter anderem auch der Energieverbrauch für die Kühlung auf ein Minimum gesenkt.


SPEISEPLAN

Für die meisten Mahlzeiten stehen zwei Menüs zur Auswahl. Der Speiseplan steht ab Juni auf der Website zur Verfügung. Dort findet ihr dann auch die Rezepte und die Zubereitungsanleitungen. Wir laden euch herzlich ein, die Rezepte schon vorher zu testen. Die Mengenangaben gelten jeweils für eine Person. Kommentare und Anregungen an foodhome2018.at.

Aus Ressourcengründen wird kein Lagerkochbuch gedruckt. Stattdessen stehen die Rezepte ab Juni auf der Website zur Verfügung. Am Lager werden sie zusätzlich am Kommissionierzettel ausgedruckt.


MENÜWAHL

Die Menüwahl erfolgt online zwischen 13. Juni und 15. Juli 2018. Ihr meldet euch dazu auf der HOME 2018-Administrationsseite mit dem Benutzer eurer Gruppe an und findet dort den entsprechenden Link zur Menüwahl.

Es steht euch frei, ob ihr nur eine Speise pro Mahlzeit für alle auswählt oder ob ihr beide Speisen in einem von euch festgelegten Verhältnis auswählt. Wer bis zum 15. Juli 2018 keine Wahl trifft, bekommt immer Menü 1 (immer fleischlos).

An Abenteuer- bzw. Unternehmenstagen kann keine Menüwahl erfolgen.
Suppe wird immer und ohne Vorbestellung bei der Verpflegsausgabe angeboten.
Ein Tausch von Mittag- und Abendessen ist nicht möglich.